s e n s o f a c t u r

 

 Strom

                                                             

WasserHüllen der Fluss 

gefurcht zur Wende

bewegt sich in Feuchte

LebensWärme

DichteNebel

FeuerDämpfe

Wärme treibt Regen

drängt Wasser

spaltströmen

über Kaskaden

durch reißenden Sog

endlos vereint

safttreibende Körper

zu schmetterndem Glanz

getaucht in sich selbst

bald oben unten

inmitten vertieft

stärker geneigt

zur Höhe geworfen

gegen den Grund.

                                                     für Leonardo da Vinci

                                                                  

 

              Herbst 


wenn die Sträuße kürzer werden

und das Jahr sich neigt

prallen Früchte blassen Blätter

und die Erde wird zum Meer

Lasten driften Ruhe spenden

eingetaucht in neue Saat

Hügel fahren in die Täler

diese Zeit der letzten Mahd.

Wenn die Sonne sich entwindet

schmelzen Tage schnell dahin

und der Vogel weiß noch immer

wohin seine Wege sind.

Mutig trotzen letzte Blüten

sich hinab in ersten Reif

              oft am Morgen hängen Lasten         

        betteln bis sie Sonne streift.

        Ausgelaufen niedersenken

        durch das aufgebrachte Feld

        Licht soll sich zur Wärme quellen

        in der Fahrt durch lange Nacht.                                                    

      

 

 

 

            © sensofactur 01.10.2019